Waldbaden

Shinrin yoku (japanisch) steht für Wald(luft)bad, bei uns mittlerweile besser bekannt unter dem Namen Waldbaden‍.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Was bedeutet Waldbaden überhaupt? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Unter Waldbaden versteht man das eintauchen in die angenehmene Atmosphäre des Waldes.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Warum tut uns dieses Waldbaden so gut? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Im Wald kommunizieren Pflanzen untereinander. Dabei schütten sie sogenannte Terpene ( chemische Verbindungen) aus und geben sie an die Luft ab. Damit warnen die Pflanzen sich untereinander z.b. vor Angreifern oder Schädlingen und fahren daraufhin ihr Immunsystem hoch, um sich zu schützen. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Auch wir Menschen empfangen diese Signale, das bezeichnet man als Biophilia Effekt. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Welche Vorteile hat das Waldbaden für uns?

1.Durch den⬆️ Biophilia Effekt fährt auch unser Immunsystem hoch, dabei werden mehr weiße Blutkörperchen gebildet, die sogenannten Killerzellen. Nach einem Waldspaziergang sind es rund 50% mehr. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

2.Waldspaziergänge schützen zudem unser Herz- Kreislauf- System. Sind wir im Wald, schüttet unser Körper vermehrt das Hormon DHEA aus, das unser Herz und unsere Gefäße stärkt. ( Bei Stress oder im Alter wird die Produktion nämlich weniger)⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

3.Die Waldatmosphäre (z.B. das Rauschen eines Bachs oder Vogelgezwitscher) aktiviert unseren Parasympatikus, den sogenannten Ruhenerv. Er ist unter anderem für die Stoffwechselerholung und den Aufbau körpereigener Reserven verantwortlich. Im Wald sorgt er dafür, dass die Stresshormone reduziert werden und der Blutdruck sinkt. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Achtsamkeitsübungen funktionieren übrigens auch vermehrt besser in der Natur. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Anstatt uns Musik auf die Ohren zu packen und ständig auf unser Handy zu schauen beim Waldspaziergang sollten wir viel mehr probieren den Wald auf uns wirken zu lassen. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Also was kannst Du beim nächsten Waldbesuch machen damit es ein Waldbaden wird?

Im Grunde genommen nicht viel. Es gibt keine Regeln beim Waldbaden. Schau einfach was Dir gefällt. Möchtest Du eine Pause machen? Dann mach eine Pause, setze Dich irgendwo hin oder bleib einfach stehen und schau Dich um.

Um besser entspannen zu können , kannst Du folgendes ausprobieren:

 

Die Heilsame Wirkung des Waldes ist mir bereits vorher bewusst gewesen, ich liebe den Wald, ich fühle mich dort so geborgen und frei und bin relativ schnell tiefen entspannt bei Spaziergängen. Umso interessanter fand ich die wissenschaftlichen Erkenntnisse, die es mittlerweile dazu gibt.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Kanntest Du den Begriff Waldbaden bereits?

Bist Du auch so gerne in der Natur?

Lebe bewusst. Liebe bewusst. Lache bewusst.

Deine Fride

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.