7 Gründe die für das Weinen sprechen

Lesezeit 1min 8sec

Manchmal ist einem alles zu viel. Der Streit mit dem Partner, die stressige Arbeit oder der Verlust eines geliebten Menschen führen dazu, dass wir anfangen zu weinen.

Ich selbst weine oft nach Streitereien, aber dann auch eher still und heimlich für mich,nicht währenddessen.

Früher dachte ich, dass weinen eine Form von Schwäche ist. Wer weint ,kann sich nicht zusammenreißen. Mitschüler, die oft weinten nannte man Heulsusen .
Weinen ist aber keine Schwäche, sondern ein Zeichen für Stärke

Heute mal 7 Gründe, die für das weinen sprechen

1. Weinen führt oftmals zur Entspannung, dadurch reguliert sich die Atmung und man ist allgemein ruhiger.

2.Das Weinen am Abend kurz vor dem Zubettgehen oder in der Nacht führen zu einem besseren und ruhigeren Schlaf.

3. Weinen kann ein Kommunikationsmittel sein und führt in der Regel dazu, dass man besser verstanden wird.

4.Tränendrüsen sind beinahe vergleichbar mit einem Chemielabor. Wenn man weint werden nämlich Glückshormone ( z.B.Endorphine) freigesetzt und weitere beruhigende und schmerzstillende Substanzen.

5. Durch weinen werden Stresshormone “rausgeschwemmt“ es wirkt wie ein Stressabbau.

6.Die Tränenflüssigkeit ist randvoll gefüllt mit antibakteriellen Stoffen. Sie reinigen und pflegen die Augen.

7. Tränen sind oft eine geglückte Vermittlung von Authentizität. Du wirkst allgemein als authentischer, wenn dir auch mal eine Träne herunterläuft.

Wann hast du das letzte Mal geweint? Erlaubst du dir das Weinen?

Lebe bewusst. Liebe bewusst. Lache bewusst.

Deine Fridegund

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen